bteamentwicklung_4

Das Verständnis von Dynamiken gehört zu den besonderen Kompetenzen von Führungskräften. Beim Neujustieren von verbindlichen Zielen oder Bearbeiten von Schnittstellenproblemen, zeigen sich oft verborgene Konfliktfelder. Die Gruppendynamik wird dabei oft von folgenden Themen geprägt: der Umgang mit Gefühlen von Schuld, Scham und Angst; die Art und Weise mit Fehlern umzugehen; Wo und wie Abwertung ausgelöst wird. Das Miteinander wird geprägt durch Grundbedürfnisse wie Respekt, Zugehörigkeit, Orientierung, Sicherheit, Offenheit, Transparenz, Vertrauen, Wirkungskraft,Kreativität, Entwicklung, Leichtigkeit, Freude und Wertschätzung.Um verschiedene Menschentypen in ihren unterschiedlichen Ausprägungen sicher führen zu können, heißt es sich selbst und seine Wirkung auf andere Menschentypen gut zu kennen. Resonante Führungskräfte erkennen die Spannungsfelder zwischen Wandel und Dauer, Flexibilität und Struktur, Distanz und Nähe, Geben und Nehmen, Durchsetzen und Nachgeben, Verstand und Gefühl. Sie erkennen die Reaktionsmuster, haben Verständnis für die Belange aller Beteiligten und können flexibel agieren. So ermöglichen sie Begegnungen auf Augenhöhe.